Sag Idealo wo du diesen Sommer liest

Ich habe vor einiger Zeit eine nette Email gekriegt! Sie war von Idealo.de und im ersten Moment war ich verwirrt. Ich kannte Idealo.de aber eher als Preisvergleichsportal… nicht das ich es oft genutzt hab, aber trotzdem war ich verwirrt. In dieser Email hat eine Mitarbeiterin mich zu einer Challenge eingeladen. Ich soll Idealo erzählen wo ich in diesem Sommer lese…

Ich war sehr skeptisch, denn es kam so plötzlich! Mein kleiner Bücherblog ist interessant für ein Portal wie Idealo? Naja, aber nach ein zwei Wochen in denen die Email in meinem Postfach wartete, hab ich es sacken lassen und dann plötzlich kam bei mir der Gedanke… warum nicht? Ich denke nicht das ich viele Leser verlieren werde nur weil ich mich einmal an einer Werbeaktion beteilige. Immerhin ist es auch Werbung für mich und ich kann auch so davon profitieren.
Wenn ihr auch Interesse habt, schaut auch diese Page an: klick!

Mei… was ne lange Einleitung! Dann erzählt ich mal Idealo wo ich diesen Sommer lese!

Die Antwort ist eigentlich: überall! Ich gehe nie ohne Buch aus dem Haus! Es gibt sogar schlimme Freitage an denen ich in der Schlange vor der Kasse lese… aber am liebsten lese ich in diesem Sommer an zwei Orten! Der erste ist ganz klar mein Bett! Es ist warm im Bett, egal ob es draußen regnet, stürmt oder schneit! Es kann auch kühl sein, denn ich hab mir jetzt für die kurzen warmen Tage einen Ventilator ins Bett gestellt und er wartet auf seinen Einsatz von dem ich fest überzeugt bin, das er noch gebraucht wird. In diesem tollen Bett liege ich auch selten alleine, denn eine meiner 2 Katzen ist immer da, um zu genießen das die Mami endlich mal da ist und auch endlich mal still hält. In diesem Bett habe ich um Severus Snape geweint, ich habe mit Katnis mit gefiebert ob sie überlebt, ich habe einen sehr tollen deutschen Autoren kennen gelernt, dessen Geschichten ich inhalieren könnte (Stephan R. Bellem klasse Mann!!!!) und ich habe meine Langzeitbeziehung zu Stephen King dort gefestigt, meinem Großmeister! Fazit: ich habe schon viele schöne Bücher dort gelesen, bin beim Lesen eingeschlafen oder habe einge ganze Nacht durch gewacht um das Ende eine Geschichte zu erleben!
(ein kleiner Werbelink)

Aber ich meine… im Bett liest doch jeder? Also, was ist der zweite Ort an dem ich in diesem Sommer so gerne lese?

Im Zug! Ja, das ist auch nix besonderes, aber für mich bedeutet es was.
Ich habe zwar bald 2 Wochen Urlaub, aber danach fahre ich wieder auf die Arbeit und bin im 2. Lehrjahr. Ich pendele zwischen meinem Wohn- und meinem Arbeitsort hin und her. Es ist sehr anstrengend, aber es lohnt sich, denn ich lerne ENDLICH meinen Wunschberuf in dem ich gut und gerne mein ganzes restliches Leben arbeiten kann. Ich bin eine Auszubildende zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste Fachrichtung Bibliothek! Ich habe den ganzen Tag Bücher um mich heru und es ist so schön! Meine Bibliothek hat jetzt nicht die Knallerliteratur, das unser Themengebiet die Finanzwissenschaften sind, aber das ist egal.
Für die Belletristik habe ich ja meine Zugfahrten. Auf dieser anstrengenden Fahrt begleiten mich immer Bücher und ich lese sie gerne. Sie bereiten mich auf den Tag vor, sie helfen mir von dem Stress im Arbeitsalltag herunter zu kommen. Und wenn ich keine Lust zu lesen ist das auch nicht schlimm, aber allein meinen treuen Begleiter Buch dabei zu haben freut mich schon. Auch hier habe ich so einiges erlebt und wäre gerne noch mal eine Runde ums Haus gefahren nur um weiter dabei sein zu können… dummerweise fahren Züge nicht weiter um den Block, aber wenn ich daheim bin wartet ja das Bett auf mich oder am nächsten Tag bin ich sicher wieder in diesem Zug, auf meinem Sitzplatz am Fenster und auf dem Weg zur Arbeit, getragen auf den Schwingen der Fanatsie des Autors meines aktuellen Buches.

Mal sehen ob ich am Ende den 1. Platz der Challenge mache. (Gewinn -> Link)

One Response so far...

Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: